Was ist eine normale Verbrennungstemperatur für Holzöfen?

Startseite hacks: (November 2018)

ХРУСТЯЩИЕ БАКЛАЖАНЫ по китайски своими руками. КАК ПРИГОТОВИТЬ ХРУСТЯЩИЕ БАКЛАЖАНЫ. ♦How to DIY♦ (November 2018).

Anonim

Holzöfen werden seit Jahrhunderten zum Heizen und Kochen verwendet. Heute bleiben sie eine Option, um den Wintertag auskühlen zu lassen und können Heizkosten sparen, indem sie Bereiche oder gar ganze Etagen eines Hauses ohne Ofen erwärmen.

Holzöfen können Verbrennungstemperaturen von über 1.000 Grad Fahrenheit erreichen.

Arten von Öfen

Verbraucher können aus Dutzenden von Modellen von Holzöfen wählen, aber sie fallen in drei Hauptkategorien. Umwälzöfen haben innere und äußere Schalen, die den Luftstrom fördern und aus Gusseisen oder geschweißtem Stahl bestehen. Frühe bauchige Öfen im amerikanischen Stil verwenden Strahlungswärme, um ihre Wärme sowie Konvektionsströme zu übertragen, wenn Luft über die Ofenoberfläche strömt. Ein Franklin-artiger Verbrennungsofen hat eine Tür, die den Benutzer das Feuer sehen lässt oder für maximale Heizungseffizienz schließt.

Temperatur verbrennen

Die Temperatur in einem Holzofen kann sehr groß sein, von etwa 500 bis 1100 Grad Fahrenheit, nach dem Herd, Barbecue und Patio Association. Einige Öfen können jedoch bis zu 1.200 ° C heizen. Öfen mit katalytischen Brennkammern senken die Verbrennungstemperatur auf 600 ° F, indem sie eine langsamere Verbrennung verwenden, die den Rauch verbrennt, der normalerweise im Schornstein verloren geht.

Holzverbrennung

Holzverbrennung erfolgt in drei Hauptschritten. Erstens verdunstet und verdunstet Wasser im Holz, aber die Wärme aus diesem Prozess reicht nicht aus, um einen Raum zu erwärmen. Sobald die Temperatur 500 F erreicht, beginnt das Holz abzubauen und flüchtige Gase zu bilden. Die Gase selbst verbrennen bei etwa 1.100 F, laut der Universität von Missouri Cooperative Extension. Sobald die Gase freigesetzt sind, verbrennt das übrig gebliebene Material, Kohle, bei Temperaturen von mehr als 1.100 F. Asche ist das Nebenprodukt, sobald die Kohle vollständig verbrannt ist.

Tipps zum Starten eines Feuers

Verwenden Sie gut gewürztes Holz mit wenig Feuchtigkeit. Öffnen Sie die Klappe beim Starten des Feuers vollständig. Decken Sie den gesamten Boden des Ofens mit Zündholz ab, damit das Feuer gleichmäßig verbrennt. Papier kann verwendet werden, um das Feuer zu starten, aber versuchen Sie nicht, ein Feuer mit brennbaren Flüssigkeiten, wie z. B. einer Zündflüssigkeit oder Benzin, zu entzünden, die eine Explosion verursachen könnten. Sobald das Zündholz brennt, füge Holz langsam hinzu, um das Feuer aufzubauen und es heißer zu verbrennen. Der University of Missouri Extension Service empfiehlt das "Würzen" neuer, mit Gusseisen gefertigter Herde, indem kleine Feuer für die ersten Anwendungen gebaut werden. Dieses Verfahren wird dazu beitragen, dass Eisenteile nicht brechen.

Designer Informativ Startseite hacks