Was passiert, wenn ich Harnstoff auf meinem Rasen verbreite?

Startseite hacks: (September 2018)

Rasen auf einfache Art neu anlegen, mit einem Vertikutierer (September 2018).

Anonim

Harnstoff ist ein üblicher Stickstoffdünger und eine Zutat in vielen Rasendüngern. Langsam freisetzende Formen wie Schwefel-überzogener Harnstoff sind besonders beliebt für Rasen und Golfplätze. Die Zugabe von Harnstoff zu Ihrem Rasen hilft, den Stickstoffgehalt im Boden zu erhöhen.

Harnstoff ist eine Zutat in vielen Rasendüngern.

Funktion

Genau wie jede andere Pflanze braucht Rasen Gras Stickstoff für das Wachstum. Stickstoffmangel kann Blattvergilbung verursachen und dünnes, ungesundes Gras verursachen. Nach der Zugabe zum Rasen beginnt der Harnstoff durch eine chemische Reaktion, die Ammoniak und Kohlendioxid bildet, abzubauen; das Ammoniak wird durch Bodenbakterien in Nitrat umgewandelt und kann als Stickstoffquelle dienen.

Auswirkungen

Wenn es zuerst angewendet wird, erhöht jedes Partikel von Harnstoff anfänglich den pH in seiner unmittelbaren Umgebung; Letztlich reduziert Harnstoff jedoch den pH-Wert des Bodens. Es erhöht auch den Stickstoffgehalt, der für das Gras von Vorteil ist - bis zu einem gewissen Punkt. Überschüssiger Stickstoff verursacht eine verminderte Temperaturtoleranz und Feuchtigkeitsbelastung, so dass eine Überdüngung typischerweise nicht vorteilhaft ist.

Überlegungen

Wenn es im Übermaß angewendet wird, kann Harnstoff das Gras "verbrennen" oder verletzen und ernsthafte Schäden verursachen. Langsam freisetzende Formulierungen wie Schwefel- oder Harz-überzogener Harnstoff helfen, dieses Problem zu umgehen - einer der Gründe, warum diese Formulierungen für Rasen- und Golfplatzverwendung populär sind. Im Allgemeinen hat Harnstoff weniger Potential Rasengras zu "verbrennen" als Ammoniumnitrat oder -sulfat.

Designer Informativ: Startseite hacks