Warnungen Zeichen vor einem elektrischen Feuer

Startseite hacks: (October 2018)

Grausame Arten der Todesstrafe (Oktober 2018).

Anonim

Die meisten Leute denken, dass Hausbrände mit Dingen wie Sputtern oder umgestürzten Kerzen beginnen. Die elektrischen Leitungen in Ihrem Haus können jedoch auch durch Lichtbögen ein Feuer auslösen. Lichtbogenbildung tritt auf, wenn eine elektrische Schaltung unterbrochen wird, wodurch der Strom über die Lücke springt und Funken und hohe Wärme erzeugt. Ein Feuer entsteht, wenn diese Funken mit umgebenden brennbaren Materialien in Verbindung stehen. Es ist wichtig, Warnzeichen von elektrischen Bränden zu erkennen, um sich selbst und Ihr Zuhause sicher zu halten.

Viele Hausbesitzer erkennen keine Anzeichen eines elektrischen Feuers.

Flackern oder Dimmen von Lichtern

Flackernde oder dimmende Lichter weisen oft auf eine oder mehrere schlechte Verbindungen in der elektrischen Anlage Ihres Hauses hin. An diesen Stellen kann Lichtbogenbildung Wärme erzeugen, die brennbare Materialien entzünden kann. Da die Verkabelung in den Wänden Ihres Hauses erfolgt, gibt es eine Reihe von Materialien, die Feuer fangen können, wie z. B. Wandtafeln und Holzrahmen. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Lichter flackern und gedimmt werden, notieren Sie sich, wo sie auftritt, und wenden Sie sich an einen Fachmann.

Durchgebrannte Sicherungen und ausgelöste Schutzschalter

Eine gelegentlich durchgebrannte Sicherung oder ein ausgelöster Schalter ist normal. Wenn es wiederholt auftritt, kann dies auf ein elektrisches Problem wie einen Kurzschluss hinweisen. Ein Kurzschluss bedeutet, dass eine falsche Verbindung zwischen den Drähten einen großen elektrischen Stromfluss verursacht. Dieser Strom ist auf einem unsicheren Niveau und löst den Unterbrecher aus und bläst Sicherungen, wodurch dieser Stromfluss unterbrochen wird. Kurzschlüsse können zu Lichtbogenbildung führen und hohe Hitze erzeugen, die Brände verursacht.

Es ist eine gute Idee, einen lizenzierten Elektriker zu bekommen, um die Verdrahtung zu sehen, wenn Sie diese Probleme haben. Eine weitere Sicherheitsmaßnahme besteht darin, dass durchgebrannte Sicherungen durch solche mit der richtigen Größe ersetzt werden.

Outlets, die Hitze oder Geruch ausstrahlen

Überlastung einer Steckdose verursacht zu viel Wärme an einem Ort und kann zu einem Brand führen. Einige Beispiele hierfür sind zu viele Kabel in einer Steckdose oder ein Verlängerungskabel anstelle einer Steckdose. Wenn Ihre Steckdose einen brennenden Geruch verströmt oder heiß ist, wenn Sie sie berühren, könnte dies auf eine elektrische Brandgefahr hinweisen.

Stellen Sie sicher, dass die richtige Anzahl an Steckern in jeder Steckdose verwendet wird. Als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme sollten keine Netzkabel unter brennbaren Materialien wie Teppichen oder Bettzeug verlegt werden. Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Stecker fest in die Steckdosen passen, um übermäßige Hitze zu vermeiden.

Designer Informativ Startseite hacks