Behandlung von Black Leaf auf Aspen Trees

Startseite hacks: (November 2018)

What is Turmeric Good For? 10 Turmeric Health Benefits (November 2018).

Anonim

Aspen-Bäume können Anmut und Schönheit zu den Heimatlandschaften hinzufügen und im Sommer gesprenkelten Farbton und schimmerndes gelbes Herbstlaub liefern. Die Bäume sterben selten an schwarzen Blattkrankheiten, verlieren aber ihren ästhetischen Wert. Ihr unansehnliches, geschwärztes Laub fällt früh ab und verlangsamt das Wachstum des Baumes, und die Blätter entwickeln niemals ihre leuchtende Herbstfarbe. Weil die Pilzkrankheiten nicht heilbar sind, verlassen sich Gärtner auf Prävention, um sie davon abzuhalten, sich auszubreiten.

Espenbaumlaub wird im Herbst leuchtend gelb.

Spezifische Pilze

Drei Arten von Pilzen verursachen schwarze Blattkrankheiten auf Espenbäumen. Krankheiten, die durch Marssonina- und Septoria-Pilze verursacht werden, beginnen als kleine schwarze Flecken, die wachsen und sich schließlich verbinden und große, schwarze, tote Flecken auf den Blättern der Bäume bilden. Das Laub fällt oft frühzeitig von den befallenen Bäumen ab und die Pilze überwintern in den abgefallenen Blättern. Venturia verursacht eine Krautfäule, die Blätter, Blattstiele und junge Triebe betrifft. Venturia-Pilz überwintert in erkrankten Trieben. Wind trägt die Pilzsporen in erkrankten Bäumen und zu nahegelegenen Bäumen.

Auswahl, Abstand und Bewässerung

Die beste Vorbeugung von schwarzen Blattkrankheiten bei Espenbäumen ist die Kultivierung von Sorten, die Pilzkrankheiten widerstehen. Sie können die Wahrscheinlichkeit, dass sich Pilzkrankheiten entwickeln, weiter reduzieren, indem Sie viel Platz zwischen den Bäumen lassen, so dass die Luft frei zirkulieren kann und die Baumblätter trocken bleiben. Wasserspeerenbäume früh am Morgen, um viel Zeit zu lassen, damit ihr Laub vor Einbruch der Dunkelheit trocknen kann.

Beschneiden und Harken

Das Entfernen und Zerstören von Teilen einer Espe, die Sporen enthalten, hilft, die Ausbreitung von Pilzerkrankungen zu verhindern. Beschneiden Sie verdunkelte und verdorbene Triebe ein paar Zentimeter unterhalb des betroffenen Bereichs. Desinfektion der Baumschere in Alkohol oder eine 10-prozentige Bleichlösung zwischen den Schnitten vermeidet die Reinfektion des Baumes. Rake gefallene Blätter so schnell wie möglich, und zerstöre sie. Reinigungswerkzeuge mit Seife und Wasser nach der Arbeit mit erkrankten Bäumen oder Blättern können Infektionen und Reinfektionen verhindern.

Fungizide

Fungizide helfen, die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern, aber infizierte Blätter und Triebe nicht zu heilen. Wenn ein Espenbaum in der Vergangenheit Krankheitssymptome zeigte oder in der Nähe befindliche Bäume Anzeichen einer Infektion zeigen, sprühen Sie im Frühjahr, bevor die Blätter erscheinen. Später in der Saison sprühen, sobald Symptome auftreten. Sprays auf Kupferbasis sind effektiv und für Hausgärtner leicht verfügbar. Lesen Sie das Etikett des Produkts und befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig. Das Spray muss für den Einsatz gegen Pilzkrankheiten auf Espenbäumen gekennzeichnet sein.

Designer Informativ Startseite hacks