Rauchbaum Probleme

Startseite hacks: (June 2019)

Einladung zur "Umweltwoche 2018" (Juni 2019).

Anonim

Der Rauchbusch oder Rauchbaum ist in der Anacardiaceae-Familie, und zwei Sorten sind vertreten: der amerikanische Rauchbaum (Cotinus obovatus) und der Flammenrauchbaum (Cotinus coggygria). Beide Sorten sind langlebige Pflanzen. Sie widerstehen trockenen Böden und starken Winden und können sich sogar in felsigen Böden anpassen und gedeihen. Trotz dieser Haltbarkeit sind beide Sorten anfällig für Krankheiten.

Amerikanischer Rauchbaum.

Vielfalt Auszeichnung

Die amerikanische Sorte erreicht eine durchschnittliche Höhe von 25 ft., Hat im Herbst grüne und blaugrüne Blätter und im Frühjahr gelbe, gelbgrüne und orange. Es blüht zwischen Mai und Juni. Der Flammenrauchbaum kann eine Höhe von 10 Fuß erreichen und hat während der Jahreszeiten violette bis dunkelviolette Blätter.

Problemerkennung

Beide Varietäten können Verticilliumwelke kontrahieren, aber nur der Flammenrauchbaum zieht Fusariumwelke an. Wilting kann durch Sehen und Berühren erkannt werden - ein welkes Blatt wird sich zusammenrollen oder herabhängen und keinen geraden Winkel beibehalten, und wenn es gebogen wird, springt es nicht in seine ursprüngliche Form zurück. Blattflecken, manchmal auch als Blattrost bezeichnet, können beide Sorten betreffen. Flecken oder Rost zeigen sich auf den Blattspitzen als Verfärbung. Der Flammenrauchbaum kann auf seinen Blattspitzen auch einen Mehltauwuchs bilden. Blatttropfen, das Fallen von Blättern, die gesund erscheinen, sind auch bei beiden Sorten üblich.

Ursachen

Beide Arten von Welke werden durch Pilzwachstum verursacht, das anfänglich auftritt und die Pflanze bei kaltem und feuchtem Wetter infiziert und dann an Stärke gewinnt und sich ausbreitet, wenn das Wetter wärmer wird. Blattflecken und Mehltau werden durch Pilzwachstum verursacht. Michigan State's Ornamental Plant Erweiterung listet Schorf, eine andere Art von Pilz, als eine mögliche Ursache für Blatttropfen. Blatttropfen können auch durch Über- oder Untertauchen verursacht werden.

Prävention und Behandlung

Die Art des Pilzes, der Welke, Flecken und Blatttropfen erzeugt, wächst in dunklen, feuchten und schlecht belüfteten Bereichen. Die erste Maßnahme zur Prävention und Wiederherstellung besteht darin, die Pflanze in einen offenen, gut beleuchteten Raum zu stellen. Fungizide können ebenfalls verwendet werden. Informieren Sie sich auch bei einer örtlichen Gärtnerei darüber, wie die richtige Bewässerungsdauer angesichts des Klimas in dem Gebiet, in dem Sie leben, sein würde.

Überlegungen

Wenn sich die Blätter eines Baumes verfärben, abfallen oder welken, könnte man denken, dass eine Erhöhung der Befruchtungsmenge Vitalität zurück in die Pflanze bringen könnte. Bei den Rauchbaumsorten kann jedoch die Überdüngung die Auswirkungen der Krankheit, die den Baum befällt, verschlimmern. Von den zwei Sorten ist der amerikanische Rauchbaum für weniger Krankheiten anfällig. Wenn irgendeine Sorte mit einem Pilz infiziert wurde, sollten alle abgefallenen Blätter zerstört werden. Wenn der Flammenrauchbaum mit Echtem Mehltau infiziert wurde, sollte zusätzlich zur Zerstörung aller abgefallenen Blätter die Umgebung von allen Pilzabfällen (dem Mehltau) gereinigt werden, und infizierte Blätter, die auf dem Baum verbleiben, sollten mit a gewaschen werden Stoff.

Designer Informativ Startseite hacks