Wie man muffige Gerüche im Haus loswird

Startseite hacks: (December 2018)

So vermeidest du Schimmel in deinen vier Wänden! (Dezember 2018).

Anonim

Moderige Gerüche im Haus können eine Quelle der Verlegenheit sein. Wenn Sie einen Bereich Ihres Hauses haben, der muffig riecht, können Sie sich unwohl fühlen, der Firma zu erlauben, den Bereich wegen der negativen Konnotation zu betreten, die mit dieser speziellen Art des beleidigenden Geruchs verbunden ist. Mit den richtigen Techniken und Methoden können Sie diesen muffigen Geruch in Ihrem Haus ein für alle Mal loswerden.

Ein muffiger Geruch ist im Keller üblich.

Schritt 1

Trocknen Sie den Bereich mit einem Luftentfeuchter. Feuchte Bereiche riechen eher muffig, insbesondere wenn in der Luft eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht.

Schritt 2

Backpulver in feuchten Bereichen verteilen, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Backpulver absorbiert die Feuchtigkeit und beseitigt den muffigen Geruch. Saugen Sie das Backpulver auf.

Schritt 3

Erhöhen Sie die Luftzirkulation, indem Sie die Abluftöffnungen öffnen und die Fenster öffnen. Tragbare Ventilatoren und Deckenventilatoren können auch dazu beitragen, die Luftzirkulation zu erhöhen und den muffigen Geruch loszuwerden.

Schritt 4

Offene Schatten Mehltau und andere Substanzen, die muffige Gerüche verursachen, können an dunklen Orten gedeihen, und Sonnenschein kann helfen, diesen Effekt umzukehren.

Schritt 5

Füllen Sie eine Sprühflasche mit Essig und sprühen Sie den Bereich, der muffig riecht. Essig hilft, Geruch zu neutralisieren, und sein eigener Geruch wird nur für ein paar Minuten verweilen. Verwenden Sie den Essig, um alle Flecken des Mehltaus wegzuschrubben, die Sie finden.

Designer Informativ Startseite hacks