Hausgemachte Entschäumer für einen Teich

Startseite hacks: (January 2019)

Hausgemachte Käsespätzle (Januar 2019).

Anonim

Teichschaum beeinträchtigt die beabsichtigte ruhige Wassereinstellung. Schaum entsteht durch gelöste organische Verbindungen, die durch Belüftung an die Oberfläche gelangen. Die Schaumwerte steigen, wenn Fische oder Amphibien laichen oder wenn die Fischpopulation ein Problem mit Infektionen, Parasiten oder Viren hat. Die Schaumproduktion nimmt auch zu, wenn sich überschüssige Nahrung oder tote organische Stoffe im Teich ansammeln und zersetzen. Schaumreduzierung verleiht Ihrem Teich nicht nur seine ästhetische Schönheit, er schützt die Tiere vor Krankheit und Erstickung. Um den Teich selbst zu entschäumen, müssen Sie aufräumen, Gesundheitsuntersuchungen durchführen und frischen Kohlenstoff hinzufügen, um das zersetzende Material zu neutralisieren.

Schritt 1

Überfliegen Sie den Teich mit einem Eimer, um vorhandenen Schaum zu entfernen.

Schritt 2

Pumpen Sie Luft in den Teich, um mehr gelösten organischen Kohlenstoff an die Oberseite des Wassers zu ziehen, den überschüssigen Schaum zu schöpfen, der durch Belüftung geschaffen wird.

Schritt 3

Säubern Sie den Teich wie z. B. tote Bürste oder Fisch. Dies reduziert die Menge an zersetzender Materie, die zur Erzeugung von Schaum beiträgt.

Schritt 4

Sieh dir die Fische an, um sicherzustellen, dass sie aktiv sind und gesund erscheinen. Lethargische Fische oder verfärbte Proben deuten auf eine medizinische Versorgung hin. Wenden Sie sich an Ihren lokalen Aquarienexperten für eine Bewertung.

Schritt 5

Aktivkohle in Netzbeutel geben, um den Schaum zu reduzieren. Verwenden Sie 1 Pfund Kohlenstoff pro 1.000 Gallonen Teichwasser.

Designer Informativ Startseite hacks